Öffentliche Schlüssel (PGP)

Da ich auch Wert auf Sicherheit und vor allem auf das Fernmeldegeheimnis bzw. die Autonomie über meine Daten lege, habe ich mich jetzt für PGP (GPG4win) entschieden, um meine Mails zumindest zu signieren. Auf dieser Seite liegen die öffentlichen Schlüssel als Datei hinterlegt. Ich freue mich über verschlüsselte Mailzusendungen ganz besonders.

Für alle, die sich neu über E-Mail-Sicherheit informieren wollen, gibt es hier einen schönen Link.

Hier gibt es eine kurze Anleitung, wie man PGP grundsätzlich verwendet. Hier ist eine etwas ausführlichere Beschreibung.

Und hier ist etwas zum Thema Sicherheit von Fingerprints auf Webseiten. Es empfiehlt sich von daher, sich meinen Fingerprint von sicheren Seiten bestätigen zu lassen.

Schlüssel der Mailadresse Kontakt (Alexander Klier Net):

ID: 0xC3335261
Schlüsseldatei: (0xC3335261)
Fingerprint: 4119D5CF0167B34D7DFCD8F6BA9AF8EEC3335261

Schlüssel der Mailadresse Privat (Alexander Klier Net):

ID: 0x9930D917
Schlüsseldatei: (0x9930D917)
Fingerprint: 05BBFFF5340E0C24266FF00A8706BF2E9930D917

Schlüssel der Mailadresse T-Online (Dr. Alexander Klier):

ID: 0x4E3A06CD
Schlüsseldatei: (0x4E3A06CD)
Fingerprint: 9C59991E93A4972B86D98E53A8B7D03F4E3A06CD

Das Netz des Vertrauens (web of trust) für die Verwendung von PGP:

Hauke Laging - Web_of_Trust_2.svg. Verwendung unter den Bedingungen der CC 3.0 (BY-SA). URL: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Web_of_Trust_2.svg

Das Netz des Vertrauens, wie es idealtypisch funktionieren soll.
Bild: Hauke Laging – Web_of_Trust_2 auf dem Wikimedia Commons. Verwendung unter den Bedingungen der Creative Commons (BA-SA).