Über mich

„Nicht das Leben ist das höchste Gut, sondern das gute Leben.“1 

Meine Biografie habe ich hier hinterlegt, zu meinen Schwerpunkten, Projekten, Qualifikationen und Kompetenzen habe ich ebenfalls etwas geschrieben. Meine Publikationen können hier eingesehen und zu einem größeren Teil heruntergeladen werden. Mein Blog befindet sich hier. Was könnte ich also noch zu mir selbst sagen, wo doch viel von mir in diesen Texten steckt?

Zum einen, dass mich beim Gestalten meiner Webseite immer wieder die technische Leidenschaft pack. Nicht nur in dem Sinne, dass es interessant ist, die Seite über die WordPress Software online zu stellen und dabei zu entdecken, wie sich diese entwickelt. Sondern dass ich durch die einfache Art der Gestaltung (über die Themes) immer wieder animiert werde, viele Fotos einzubinden. Mittlerweile habe ich deshalb auch damit begonnen, mit Photoshop zu arbeiten. Festhalten kann ich an dieser Stelle aber, dass das digitale Fotografieren und Entwickeln von Bildern über Lightroom ein echtes Hobby von mir ist, das ich mit Leidenschaft ausführe.

Seit meinem Philosophiestudium ist mir zum anderen das obige Zitat von Platon eine wichtige Einstellung geworden ist. Es geht nie nur um das rein biologische Überleben. Der Mensch wird erst durch die anderen Menschen zum Ich. Insofern ist mir der Kontakt und Austausch mit anderen Menschen wichtig. Vornehmlich läuft das bei mir auch über Twitter und Facebook. Schließlich weiß ich, dass ich im Team oder der Gruppe kreativer denken kann, als völlig alleine. Insofern bin ich wohl im Sprachgebrauch einiger Menschen ein „Gutmensch“ in dem Sinne bin, als ich prinzipiell daran glaube, dass Menschen in ihren Kulturen und Gemeinschaften dazu in der Lage sind, das gute Leben zu suchen und zu finden. Wenn die Strukturen es zulassen und nicht Geschäftsmodelle a la Facebook das Gegenteil hervorbringen.

Alexander Klier beim Schreiben im Garten. Foto: Privat
Alexander Klier beim Schreiben im Garten.
Foto: Privat

Letztlich sind auch meine Hobbies irgendwie dem Gemeinsamen gewidmet: unter dem Pseudonym Mummelgrummel bin ich auch auf der Wikipedia und den Wikimedia Commons aktiv. Dort kann ich meine Photos genauso einbringen, wie Texte, die dazugehören. Schließlich bedeutet das, dass ich nicht alleine lebe. Ich bin glücklich verheiratet mit meiner Frau, wir haben zwei Söhne sowie eine Tochter. Meine Familie ist meine zentrale Stütze und Heimat. Zuhause habe ich meinen Ausgangspunkt, zu dem ich immer wieder gerne zurückkehre. Für den körperlichen Ausgleich gehe ich gerne schwimmen und im Prinzip fahre ich mit dem Fahrrad ins Büro, wann immer es von den Straßenverhältnissen her möglich ist.

  1. Platon []

3 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.