Beratung & E-Coaching

„Jeder Mensch ist anders anders“ (Sprichwort).

Obiges Zitat soll für mich nicht nur das alte Bonmot ausdrücken, dass Menschen sehr unterschiedlich sind, sondern dass beim eigenen Reflektieren darüber meine eigene Erfahrungs- und Begriffswelt die Grundlage der Analyse darstellt. Wenn darüber Einigkeit besteht, dann sind Menschen eben nicht nur anders im Sinne von verschieden. Sondern sie sind anders als ich denke anders. Beratung und Coaching kann für mich erst dann, wenn diese professionelle Distanz zum eigenen Deutungshorizont besteht, sinnvoll praktiziert werden.

Diese Erkenntnis hat sich vor allem während meiner Ausbildung zum „Diversity Coach“ beim Kooperationsprojekt der Hans-Böckler-Stiftung mit der Fachhochschule Köln und KomDiM (Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management in Studium und Lehre an Hochschulen in NRW) im Rahmen des Projektes „Chancengleichheit in der Begabtenförderung“ ergeben. Zugleich kann ich damit die Ressourcenorientierung der Zeitenvielfalt (Zeitenkompetenz) aufnehmen.

Meine Feldkompetenzen

  • Innovative Lehr- und Lernkonzepte, vor allem im Bereich Blended-Learning und Social E-Learning
  • Organisationswandel durch Social Collaboration
  • Leiten von Gruppen und Teams
  • Kommunikation und Beratung
  • Bildungsberatung
  • E-Coachings in professionellen Umgebungen bzw. über elektronische Plattformen
  • Nachhaltige Organisationsberatung
  • Zeitberatung im Sinne des Gewinnens zeitlicher Autonomie und in Abgrenzung zum Zeitmanagement
Selbymay - Pompertuzat Deyme Brücke (Wikimedia CC 3.0 - BY-SA) unter http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Pompertuzat_-_Pont_Deyme_%283%29.jpg

Coaching besteht manchmal darin, einen Spiegel zur Verfügung zu stellen, in dem man sich bezüglich seiner Ressourcen betrachten kann.
Foto: Selbymay – Pompertuzat Deyme Brücke (Ausschnitt) auf dem Wikimedia Commons. Verwendung unter den Bedingungen der Creative Commons (BY-SA).

Coaching, Diversity und E-Coaching

Unter E-Coaching verstehe ich ein Coaching mit dem Instrumentarium moderner Technik. Vor allem meine ich damit die Verwendung von Plattformen oder anderer Techniken, welche die Face-to-Face Situation gut ersetzen können. Siehe hierzu meinen Beitrag hier.

Meine Coaching-Fortbildung im Diversity Coaching ist über KomDiM und das Netzwerk Wissenschaftscoaching (bei dem ich mittlerweile Mitglied bin) zertifiziert und akkreditiert worden. Seitdem bin ich in der Praxis tätig und beschäftige mich mit Diversity als Ressource. Im Netzwerk Wissenschaftscoaching bin ich auch Mitglied.

Meine Reflexionen dazu finden sich in der gemeinsamen Abschlussarbeit mit meinem Tandempartner, Ferdinand Haerst, unter dem Titel:  „Coaching-Fortbildung im kollegialen Coaching„. Sie sind unter den Bedingungen der CC 3.0 BY-NC-SA verfügbar [ca. 0,9 MB].

Meine Coachingangebote:

  • Promotionscoaching
  • Berufsbegleitendes Studieren
  • Zeitmanagement und Vereinbarkeit
  • Entscheidungsfindung
  • Rund um das Schreiben und Publizieren
  • Online-Beratung & E-Coaching
  • Diversity als Ressource

Ein Coaching wäre auch in Englisch möglich. A coaching in English is possible.