Ende gut – Alles gut!

„Unternehmensführungen suchen die Unterstützung von Betriebsräten, um partizipative Managementkonzepte erfolgreich implementieren zu können“. Das Zitat von Erhard Tietel stelle ich vor meinen Beitrag, den ich im Rahmen meiner Zusammenarbeit mit Beck et al. Services geschrieben habe.1 Der Inhalt, den er behandelt, ist vielfach präsent, wird jedoch oft unterschätzt. Aber möglicherweise wird das ja im Webinar „Failure […]

Weiterlesen →

Demokratie als Betriebssystem

„Demokratie ist nämlich nicht nur ein Wahlsystem, sie ist ein Betriebssystem, sie ist das erfolgreichste, beste und friedlichste Betriebssystem, das es für ein Land gibt“ (Heribert Prantl). Heribert Prantl, ein von mir sehr geschätzter Kommentator und Redner, hat für die Gewerkschaft Ver.di am 17. Juli 2014 im Münchner Gewerkschaftshaus eine Rede zum Thema „Demokratie im […]

Weiterlesen →

Warum Kontrolle genauso wichtig ist wie Vertrauen

Irgendwie ist es immer wieder das selbe Lied: Mal werden Kartelle gebildet um illegal Preise abzusprechen (Bericht hier) – mal mit dem Wissen des Vorstandes, mal ohne – und immer wieder sind auch die Kontrollgremien, wie etwa Aufsichtsräte, alles andere als das, was ihr Name aussagt. Sie kontrollieren also nicht, wie es eine Aufsichtspflicht nahe […]

Weiterlesen →

Das industrielle Bienensterben als unternehmensethischer Ernstfall

Biene auf Blume von Alvesgaspar unter den Bedingungen der CC 3.0 (BY-SA)

Die Nachricht in der Süddeutschen hier war wieder einmal erschütternd: 11.500 tote Bienenvölker, wahrscheinlich aufgrund umstrittener Insektenvernichtungsmittel, die in der Landwirtschaft großflächig zum Einsatz kommen. Das wirft für mich nicht nur die Frage auf, „wie umweltfreundlich die Landwirtschaft eigentlich noch ist“,1 sondern auch, welche Verantwortung die entsprechenden Unternehmen wie etwa Bayer oder Syngenta haben. Eine […]

Weiterlesen →

Was heißt hier Kulturwandel?

© Raimond Spekking - Deutsche-Bank-Hochhaus Frankfurt am Main - CC-BY-SA-3.0 (Wikimedia Commons)

Alle sprechen von Kulturwandel, wenn es um Änderungen bei der Deutschen Bank geht. Und generell, wenn der Zusammenhang von vermuteten oder echten kriminellen Handlungen mit bestimmten Geschäftsmodellen diskutiert wird. Ich bin immer davon ausgegangen – und tue es auch heute noch – dass der Kapitalismus, trotz aller Ungeheuerlichkeiten und realen Verbrechen, die vor allem in […]

Weiterlesen →

Der falsche Reichtum …

… führt zu fatalen Konsequenzen für die Gesellschaft. Ein lesenswerter und gut argumentierender Artikel in der „LE MONDE diplomatique“ Nr. 9875 vom 10.8.2012 (hier)  hat mir wieder ein Problem vor Augen geführt, an dem ich schon eine Weile „herumdenke“. „Diese Frage ist nicht nur in moralischer, sondern auch in wirtschaftspolitischer Hinsicht aktueller denn je“ wird […]

Weiterlesen →